Fertigungsumgebung und Losgrößen

Hahn-Schickard bietet im eigenen Reinraum ideale Entwicklungs- und Fertigungsumgebungen für die Mikrosystemtechnik.

Im Reinraum der Klasse 10-10.000 betreibt Hahn-Schickard  auf einer Fläche von insgesamt 600 m² eine komplette Silizium-Fertigungslinie für 100 mm- und 150 mm-Wafer mit einem Back-End-Bereich für die Aufbau- und Verbindungstechnik. Die Jahreskapazität des Reinraums liegt derzeit bei ca. 10.000 Wafern.

Die anlagentechnische Ausstattung stellt dabei sämtliche Prozesse der Silizium-Mikromechanik als stabile und qualifizierte Standardprozesse zur Verfügung. Die Prozesse werden durchgängig gemäß DIN ISO EN 9000:2008 durchgeführt und dokumentiert. Produktspezifische Erweiterungen der Qualitätsnorm wurden in der Vergangenheit bereits für Kunden aus der Medizintechnik-, Automobil- oder Luftfahrtindustrie etabliert.

Unsere Fertigungslinie erlaubt neben der Entwicklung neuer Herstellungsverfahren und der Fertigung von Demonstratoren oder Prototypen auch die Serienfertigung kleinerer und mittlerer Stückzahlen. Auch hierfür bieten wir  einzelne Prozesse als Dienstleistung an.

Kontakt

Dipl.-Phys. Peter Nommensen
Hahn-Schickard,
Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 943-225
Peter.Nommensen@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink

Johannes Auber
Hahn-Schickard,
Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 943-275
Johannes.Auber@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink