Ultrapräzisionsbearbeitung

Formgenauigkeiten im Submikrometer- und Oberflächenrauheiten im Nanometerbereich für Bauteile in optischer Qualität.

Haben Sie Anforderungen an Ihre Bauteile, die über die Machbarkeit im Präzisionswerkzeugbau hinausgehen? Unsere Technologien der Ultrapräzisionsbearbeitung bieten viele Möglichkeiten und Lösungen.

Mit der Ultrapräzisionsbearbeitung ist es möglich, optische und mikrofluidische Bauelemente in allerhöchster Qualität zu fertigen. Um Werkstücke und Formeinsätze für Spritzgießwerkzeuge mit diesen hohen Anforderungen herzustellen, müssen an die Werkzeugmaschine, das Werkzeug und die Umgebung hinsichtlich Genauigkeit und Temperaturstabilität sehr hohe Anforderungen gestellt werden. 

Bei der Ultrapräszisionsbearbeitung werden Nicht-Eisen-Metalle und Kunststoffe mittels Diamand-Meißel bearbeitet. Der Anwendungsbereich umfasst auch den Werkzeugbau, wobei Werkzeugeinsätze bearbeitet werden, um feinste Strukturen und Oberflächen für den Spritzguss hochpräziser Bauteile zu erzeugen.

Um diese hohen Anforderungen verschiedenster Anwendungen zu erfüllen, setzen wir am Standort Stuttgart eine 5-Achsen-Ultrapräzisionsbearbeitungsmaschine vom Typ Freeform 700A der Firma Precitech in einem klimatisierten Gehäuse ein. Diese ist ausgerüstet mit einer zusätzlichen Hochfrequenzspindel für Dreh-, Flycutting- und Hobelbearbeitung.

Kontakt


Dr. Thomas Günther
Hahn-Schickard,
Stuttgart
T: +49 711 685-84265
Thomas.Guenther@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink