Mikrospritzguss

Filigranste Kunststoffbauteile und Toleranzen im Mikrometerbereich für Elektronik, Fluidik und Optik

Der Mikrospritzguss bei Hahn-Schickard umfasst die Bereiche Mikropräzisionsteile, Mikrostrukturteile und hochpräzise, auch großflächige, Teile mit Toleranzen im Mikrometerbereich. Mit minimalsten Schussgewichten können filigranste Bauteile <0,001 g, optische und photonische Elemente, mikrofluidische Systeme und hochpräzise MID-Bauteile hergestellt werden.

Hahn-Schickard verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Mikrospritzguss und dem zugehörigen Werkzeugbau.  Für unsere Kunden stellen wir filigranste mikrofluidische Strukturen, CD-ähnliche Mikrostrukturen im Nanometerbereich, hochpräzise MID-Bauteile und optische Bauelemente her. Der Anwendungsbereich erstreckt sich dabei von der Medizintechnik über Automotive und Elektronik bis hin zu Optik und Mikrofluidik, wobei einzelne Anwendungen bereits bis in den Nanobereich vordringen.

Der Aufbau von Mikrospritzgießwerkzeugen aus Werkzeugstahl für Musterbauteile erfolgt über den hauseigenen Hochpräzisionswerkzeugbau und die Ultrapräzisionsbearbeitung. Für den Spritzgussprozess stehen uns verschiedene, speziell auf hochpräzise Mikrobauteile und den Musterbau ausgerichtete Spritzgießmaschinen zur Verfügung.

Neben der Thermoplastverarbeitung beschäftigen wir uns auch mit der Verarbeitung von Duromeren mittels Spritzguss und Transfer Molding. Dies ermöglicht die Hybridintegration von Mikrobauteilen und MEMS-Komponenten und Sensoren mittels Mikrospritzguss.

Kontakt


Dr. Thomas Günther
Hahn-Schickard,
Stuttgart
T: +49 711 685-84265
Thomas.Guenther@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink