Vor-Ort-Kontrolle von Zoonose-Erregern aus Fleischproben (ZEUS)

Im Projekt ZEUS wird ein innovatives Vor-Ort-Testsystem entwickelt, das den sicheren und schnellen Nachweis von Zoonose-Erregern aus Fleischproben ermöglicht. Mit Hilfe des ZEUS-Tests kann die Verbreitung von Zoonose-Erregern auf allen Stufen der Lebensmittelkette überwacht werden, primär in Schlachtbetrieben und weiterverarbeitenden Betrieben.

Die Zahl der lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen in Deutschland ist unverändert hoch. Haupt-Infektionsquelle sind mit Zoonose-Erregern kontaminierte Lebensmittel, wobei Fleisch und Fleischerzeugnisse als dominierende Vehikel gelten. Eine wichtige Maßnahme, um die Übertragung der Zoonose-Erreger auf den Konsumenten zu verhindern, ist die Überwachung von Betrieben, in denen Tiere geschlachtet und verarbeitet werden. Bislang existieren allerdings keine Systeme, die den Nachweis von Zoonose-Erregern direkt in den Betrieben erlauben.

Ziel des Projektes ZEUS ist daher die Entwicklung einer nutzerfreundlichen Kartusche, die vor Ort vollständig automatisiert die schnelle und sichere Kontrolle von Zoonose-Erregern in Fleischproben ermöglicht. Unter Verwendung einer kostengünstigen Laborzentrifuge zum Prozessieren des ZEUS-Testträgers sind die Ergebnisse innerhalb einer Stunde am Einsatzort verfügbar und können direkt per Auge abgelesen werden. Damit kann der ZEUS-Test von fleischverarbeitenden Betrieben und Amtstierärzten verwendet werden, um zügig belastetes Fleisch aus dem Verkehr zu ziehen und das Risiko der Exposition von Verbrauchern mit Zoonose-Erregern zu minimieren.

zurück zur Übersicht

PROJEKTFUSSNOTE:

Fördergeber/Finanzierung: BMBF
Projektträger: Projektträger Jülich
Fördernummer: 031B0212A
Laufzeit: 01.07.2016 bis 30.06.2019
Kooperationspartner: CONGEN Biotechnologie GmbH, Teufel Prototypen GmbH, Microcoat Biotechnologie GmbH, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik
Reifegrad: Forschung

Kontakt


Dr. Ana Homann
Hahn-Schickard,
Freiburg
Tel.: +49 761 203-73256
F: +49 761 203-73299
Ana.Homann@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink

Weitere Informationen

Lab-Tube-Plattform