Smartes Sensorsystem für pneumatische Bremskupplungen (Clutsen)

Quelle: Goizper

Zusammen mit den Partnern IKERLAN und Goizper haben wir ein Sensorsystem entwickelt, das nicht nur Energie an Bremskupplungen gewinnt, sondern auch deren Verschleiß frühzeitig feststellen kann. Solche Kupplungen sind beispielsweise für das Pressen von Blechteilen in der Automobilfertigung nötig.

Die Zustandsüberwachung gelingt durch eine periodische Messung von Reibungstemperatur und des Abstandes zwischen den Bremsscheiben. Die Messung von Temperatur und Abstand erfolgt diskontinuierlich, in Abhängigkeit der verfügbaren Energie durch den Energy Harvester. Die Energie für die Sensorik liefert ein Enrgy-Harvesting-Modul von Hahn-Schickard. Damit ist es erstmals gelungen, Energie auch an rotierenden Elementen zu „ernten“. Das Projekt Clutsen ist ein Anwendungsprojekt der Plattform Smarter-SI, einer europäischen Technologieplattform.

Das Projektergebnis wurde mit dem Best Poster Award auf der smart systems integration im April 2017 gewürdigt.

zurück zur Übersicht

PROJEKTFUSSNOTE:

Fördergeber/Finanzierung: EU
Fördernummer: 644596
Laufzeit: 29.05.2017 bis 31.01.2018
Kooperationspartner: IKERLAN (Spanien), Goizper Group (Spanien)
Reifegrad: Forschung > Funktionsmuster > Prototyp

Kontakt


Daniel Hoffmann
Hahn-Schickard,
Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 943-187
Daniel.Hoffmann@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink