Universitäten + Hochschulen

Institut für Mikrointegration (IFM)

Universitäten und Hochschulen bilden die Ingenieure der Zukunft aus. Wir sind bestens vernetzt mit dem Institut für Mikrointegration (IFM) der Universität Stuttgart. Prof. Dr.-Ing. André Zimmermann, Hahn-Schickard-Institutsleiter in Stuttgart, leitet in Personalunion auch das IFM und betreibt dort Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Zuverlässigkeit mikrotechnischer Baugruppen. Dies umfasst insbesondere die Aufklärung von Schädigungsmechanismen sowie das ganzheitliche modellbasierte Design für die Aufbau-, Gehäuse- und Verbindungstechnik für Mikrosysteme. In der Lehre ist das IFM für das Spezialisierungsfach Mikrosystemtechnik im Masterstudiengang Maschinenbau/Mikrotechnik, Geräte­technik und Technische Optik an der Universität Stuttgart zuständig. www.ifm.uni-stuttgart.de

Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK)

Hervorragend vernetzt sind wir auch mit dem Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Universität Freiburg. Das IMTEK umfasst gegenwärtig 24 Professuren, etwa 370 wissenschaftliche Mitarbeiter sowie etwa 650 Studierende. Es gehört damit zu den weltweit größten und führenden akademischen Forschungszentren auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik. Seine Forschungsschwerpunkte sind: energieautonome Mikrosysteme, Smart Systems Integration, Lab-on-a-Chip und medizinische Mikrosysteme, smarte Materialien, Oberflächen und Prozesse sowie optische Systeme. Die Hahn-Schickard-Institutsleiter der Standorte Villingen-Schwenningen und Freiburg, Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli und Prof. Dr.-Ing. Roland Zengerle, leiten am IMTEK die Fritz-Hüttinger-Professur für Mikro­elektronik sowie den Lehrstuhl für Anwendungsentwicklung. www.imtek.de

Hochschule Offenburg

Die Hochschule Offenburg und Hahn-Schickard kooperieren im Bereich der wissenschaftlichen und forschungsbezogenen Entwicklung von Software- und Kommunikationslösungen unter Nutzung von eingebetteten Systemen.  Im Rahmen dieser Kooperation wird Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora, Inhaber der Professur für Embedded Systems und Kommunikationselektronik an der Hochschule Offenburg, ab Januar 2016 im Rahmen einer Abordnung zugleich als Leiter des Bereichs „Software Solutions“ und stellvertretender Institutsleiter bei Hahn-Schickard in Villingen-Schwenningen tätig sein.

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg zählt zu den bedeutendsten Bildungseinrichtungen am südlichen Oberrhein. Sie wurde 1964 als "Staatliche Ingenieurschule" gegründet. Heute studieren an den beiden Standorten Offenburg und Gengenbach fast 5.000 junge Menschen. In vier Fakultäten wird ihnen im Bachelor- und Master-Studiensystem ein breites, interdisziplinäres und praxisorientiertes Fächerspektrum angeboten: Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Medien und Informationswesen. Die HS Offenburg stärkt die Innovationskraft der Wirtschaft durch Forschungs- und Technologietransfer. www.hs-offenburg.de

Kontakt


Prof. Dr.-Ing. André Zimmermann
Institutsleiter
Hahn-Schickard,
Stuttgart
Tel.: +49 711 685-83710
Andre.Zimmermann@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink

Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli
Institutsleiter
Hahn-Schickard,
Freiburg
Tel.: +49 7721 943-199
Yiannos.Manoli@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink

Prof. Dr.-Ing. Roland Zengerle
Institutsleiter
Hahn-Schickard,
Freiburg
Tel.: +49 761 203-73213
Roland.Zengerle@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink

Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora
Hahn-Schickard,
Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 943-265
Axel.Sikora@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink