Ausgründungen

Antibiotikaresistenzen frühzeitig nachweisen – SpinDiag

Seit Anfang 2016 entwickelt die Ausgründung, hervorgegangen aus der Kooperation zwischen Hahn-Schickard und der IMTEK-Professur für Anwendungsentwicklung, eine mobile Diagnoseplattform, mit der Ärztinnen und Ärzte innerhalb von 30 Minuten feststellen können, ob ihre Patientinnen und Patienten antibiotika-resistente Krankheitserreger tragen. Somit können Ärzte die Therapie verbessern und mit Hygienemaßnahmen verhindern, dass sich weitere Patienten im Krankenhaus anstecken. www.SpinDiag.de

Medikamentenabgabe in die Haut – Verapido Medical

Verapido Medical GmbH ist ein Medizintechnik-Start-up im Bereich der Medikamentendosierung aus Villingen-Schwenningen. Das 2013 gegründete Spin-off von Hahn-Schickard hat sich auf die Entwicklung von innovativen, sicheren und bequemen Geräten zur Injektion und Infusion in oder unter die Haut spezialisiert.
Verapidos am weitesten entwickelter Produktkandidat ist "dermaject® Intradermales Injektionsgerät" oder kurz "dermaject®", ein spezielles Medizinprodukt zur Injektion in die obere Hautschicht (intradermal). Für dermaject® wurde ein neu entwickelter und patentierter Kanüleneinführungs-Mechanismus in Kombination mit Mikronadel-Technologie realisiert. Weitere Programme beinhalten eine neue Vorrichtung mit präziser, individueller Tiefeneinstellung für Injektionen von Botulinumtoxin, ein Autoinjektor-Pen für Fertigspritzen und eine innovative Infusionsvorrichtung für subkutane Rehydration von Pflegebedürftigen mit Flüssigkeitsmangel.

dermaject® ist eine beim DPMA unter der Registernummer 30 2016 231 545 eingetragene Marke der Verapido Medical GmbH.

Single Cells on Demand – Cytena

Die Cytena GmbH entwickelt für die Zellforschung und in-vitro Diagnostik Geräte, mit denen lebende Zellen einzeln dosiert werden können. Das Start-up wurde 2014 mit Hilfe des Förderprogramms EXIST-Forschungstransfer (BMNWi & ESF) gegründet und basiert auf Forschungsergebnissen aus den gemeinsamen Aktivitäten des Lehrstuhls für Anwendungsentwicklung der Universität Freiburg und Hahn-Schickard im Bereich Mikrofluidik um Dr. Peter Koltay. Der patentierte Einzelzelldrucker beruht auf einer Tintenstrahl-Druckkartusche, welche mit Hilfe eines Bildsensors sicherstellen kann, dass jeder abgegebene Mikrotropfen nur genau eine Zelle enthält. Dieser wird für die weitere Einzelzellanalyse berührungslos auf einen Untersuchungsträger – typischerweise eine Mikrotiterplatte – oder in eine Zellkulturschale abgegeben. www.cytena.com

Liquid Handling im Nanoliterbereich – BioFluidix

Die BioFluidix GmbH entwickelt berührungslose Liquid-Handling-Geräte für den Nanoliterbereich. Das Freiburger Unternehmen ging 2005 aus den gemeinsamen Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls für Anwendungsentwicklung der Universität Freiburg und Hahn-Schickard im Bereich Mikrofluidik hervor. Es beliefert den internationalen Markt mit patentierten Dosiertechnologien, Beschichtungslösungen und Laborgeräten für z.B. Microarray-Anwendungen und Low-Volume-Pipetting Workstations. Diese ermöglichen es, in der Life-Science Forschung und industriellen Produktion Dosiermengen zu reduzieren, Durchsätze zu erhöhen und damit Kosten zu reduzieren. Die Produktpalette umfasst sowohl innovative Dosiersysteme und Verbrauchsmaterialien als auch Entwicklungsdienstleistungen. www.BioFluidix.com

 

 

Kontakt SpinDiag

Dr. Daniel Mark, CEO + Co-Founder
Tel.: +49 761 203-73246
info@SpinDiag.de

Kontakt Verapido Medical

Dr. Markus Clemenz, M.D.
Managing Director, CEO, Founder
Verapido Medical GmbH

Tel.: +49 7721 943-141
Markus.Clemenz(at)verapido.com

Kontakt cytena

Benjamin Steimle, Economist
CFO
Tel.: +49 761 203-73219
steimle@cytena.com

Kontakt BioFluidix

Dipl.-Ing. (FH) Julien Tröndle, MBA
Vertriebsleiter BioFluidix GmbH

Tel.: +49 761 45893830
julien.troendle(at)biofluidix.com

Verapido Medical