• Fertigung von Mikrosystemen

    Von Standard- zu kompletten Herstellungsprozessen für Ihre Prototypen- und Serienfertigung

In unserer Fertigungslinie entwickeln wir kunden- und bauteilspezifische Prozessketten zur Herstellung mikromechanischer Komponenten sowie deren Integration im Gesamtsystem und führen diese in die Produktion über. Um die Produktionsfähigkeit der entwickelten Verfahren zu gewährleisten, steht schon zu Beginn der Bauteilentwicklung die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden an erster Stelle. Der enge Kontakt zu Produzenten großer Stückzahlen wird kontinuierlich gepflegt, damit am Ende der Entwicklungsphase auch die Möglichkeit der Massenproduktion sichergestellt ist. Dies gilt sowohl für die Fertigung der Siliziumchips, wie auch für die Aufbau- und Verbindungstechnik, die für die Mehrzahl mikromechanischer Bauteile erst die Adaption zur Umgebung schafft.

Neben den kompletten Herstellungsprozessen für Prototypen- und Serienfertigung stehen sämtliche unserer Standardprozesse auch als Dienstleistungsangebot zur Verfügung. Einzelne Prozessschritte oder auch Prozessfolgen können somit in den Reinraum von Hahn-Schickard ausgelagert werden, um z.B. die eigene Fertigung zu ergänzen oder entlasten. Die Durchführung und Dokumentation sämtlicher Prozesse erfolgt von der Entwicklung bis zur Serienfertigung gemäß DIN ISO EN 9000:2008. Produktspezifische Erweiterungen der Qualitätsnorm wurden in der Vergangenheit bereits für Kunden aus der Medizintechnik-, Automobil- oder Luftfahrtindustrie etabliert.

Kontakt

Dipl.-Phys. Peter Nommensen
Hahn-Schickard,
Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 943-225
Peter.Nommensen@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink