Cyber-Physical Systems

Im Hinblick auf Industrie 4.0 bilden unsere Cyber-Physical Systems (CPS) die Basis der Informationskette. Eine große Rolle spielen hierbei sogenannte Cyber-Physical Systems (CPS). Durch sie und in ihnen verschmilzt die physische Welt der Maschinen und Anlagen mit der digitalen Welt. CPS sind in der Lage via Internet Informationen bereitzustellen und untereinander zu kommunizieren. Das bekannte Internet für die Menschen wird zum  Internet der Dinge erweitert. Dies eröffnet eine Fülle neuer  Möglichkeiten, angefangen von verbesserten Produktionsabläufen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Hahn-Schickard entwickelt seine Sensorlösungen daher konsequent zu CPS weiter. Besonders wichtig sind hierbei die robuste und sichere Datenkommunikation sowie die effiziente Entwicklung der CPS selbst. Für die Kommunikation der CPS spielen sogenannte Gateways als Verbindungselemente zwischen einer Vielzahl von unterschiedlichen CPS, der SPS-Steuerung, dem Manufacturing Execution System (MES) oder dem Enterprise Ressource Planning System (ERP-System) eine zentrale Rolle. Durch Verständnis der wichtigen Daten- und Managementprotokolle sowie den Einsatz neuer Informationstechnologien gelingt es, diese Vernetzung funktional umzusetzen.


CPS vereinen Sensorik- und Aktorikelemente mit Datenverarbeitungs- und Analysealgorithmen sowie Kommunikationsschnittstellen. Abgerundet wird der Funktionsumfang durch ein intelligentes Energiemanagement und innovative Integrations- und Fertigungstechnologien. Ein modularer Aufbau erlaubt es uns individuelle auf die Anforderungen zugeschnittene CPS schnell und effizient zu realisieren.

Zentrale Eigenschaft eines jeden CPS ist seine Kommunikationsfähigkeit und damit die Integration in die IT-Welt. Auf Grund der verschiedenen Kommunikationstechniken und –standards kommen hierfür oft Gateway-Lösungen zum Einsatz, die die Lücke zwischen energieoptimierten Funkprotokollen für mobile CPS und der IP-basierten Kommunikation in der IT-Welt überbrücken. Darüber hinaus können auch mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets mit deren umfangreichen Kommunikationsmöglichkeiten als Schnittstelle zu CPS eingesetzt werden

Kontakt


Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora
Hahn-Schickard,
Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 943-265
Axel.Sikora@Hahn-Schickard.de
Anfahrtlink